Permalink

0

Experten Tipp: Auflistung aller ausführbaren Kommandos in der Shell/Terminal (Jailbreak iOS oder OS X)

von  Bastian  |  

Auf der Suche nach den ausführbaren Kommandos auf einem gejailbreakten iPhone bin ich auf diesen Tipp gestoßen.

Wozu ist das gut?

iPhone: Zeigt euch alle möglichen Kommandos, die Ihr auf einem iPhone absetzen könnt, die einen Jailbreak besitzen.

OS X: Wollt Ihr das System richtig verstehen und beginnen mit dem Terminal zu arbeiten? Hangelt Euch durch die Liste und taucht in die unendlichen Weiten von UNIX / OS X ein.

Auch spannend: Der Mac “kann” einige Befehle nicht, die unter Linux Standard sind. Mit Homebrew lassen sich diese nachrüsten. Mit der Ausgabe …
Weiterlesen

Permalink

1

HowTo: OS X Lion Passwort zurücksetzen

von  Bastian  |  

Sollte man mal das Passwort seines Nutzeraccounts unter OS X Lion vergessen haben, so ist es kein Problem dieses wieder zurück zu setzen.

Alles was Ihr dafür benötigt ist die von Lion erstellte Recovery Partition.

Und so geht’s:

1. Mac neu booten, und dabei die [alt]-Taste gedrückt halten

2. Nun könnt Ihr die verschiedenen Startmöglichkeiten wählen. Wählt die Recovery Partition aus, und drückt Enter.

3. Navigiert nach dem Laden der Partition in die Menüleiste, und wählt den Punkt Utilities aus, um anschließend das Terminal zu starten.

4. Dort angekommen gebt ihr Folgendes ein:

resetpassword

5. Anschließend öffnet sich ein …
Weiterlesen

Permalink

0

iTunes: Ping komplett entfernen

von  Bastian  |  

Via iTunes-Menü kann der Soziale-Musik-Dienst bereits weitestgehend deaktiviert werden. Hier und da taucht das, für viele nervende, soziale Netzwerk für Musik jedoch noch auf.

Mit diesem Befehl schafft Ihr endgültig Abhilfe:

defaults write com.apple.iTunes disablePing -bool true

Diese Zeile im Terminal eingeben, und vorbei ist es mit Ping.

Zurückholen könnt Ihr Euch den Dienst mit diesem Befehl:

defaults write com.apple.iTunes disablePing -bool false

Viel Spass!

Permalink

1

iCal: Debug-Menu + 24 zusätzliche Tweaks aktivieren

von  Bastian  |  

Wir sind heute auf einen interessanten Tweak gestoßen: Das Debug-Menu in iCal aktivieren. Auch für Otto-Normal-Verbraucher sehr interessant: Denn mit dem Debug-Menu kann man weitere 24 Einstellungen vornehmen, die ansonsten verborgen bleiben.

Als Beispiel kann man mit [cmd]+[L] bis zu sieben weitere iCal-Fenster öffnen, die Anzahl der anzuzeigenden Wochen und Monate sowie angezeigten Tage in der Wochenansicht ändern.

Das “Freischalten” geht spielend:

1. Öffnet das Terminal (/Programme/Dienstprogramme/Terminal).

2. Folgenden Befehl mit der [Enter]-Taste bestätigen:

defaults write com.apple.iCal IncludeDebugMenu 1

Ausschalten kann man den Debug-Modus mit folgendem Befehl:

defaults write com.apple.iCal IncludeDebugMenu 0

 

Viel Spass!

Permalink

2

Terminal auf neuem Niveau: Gestalte deine Kommandozeile mit Farbe, Aliase und Bookmarks

von  Bastian  |  

Ein Vorteil von einer Linux-Distribution ist die schöner gestaltete Bash Prompt. Aussehen ist bei Weitem nicht alles, dennoch muss man zugeben dass es sich mit einer gut konfigurierten Shell  besser arbeiten lässt.

Wir richten uns bei dieser Anleitung an diese Vorgabe. Schön beschrieben, und gespickt mit nützlichen Tipps. Dem deutschen Leser wollen wir das natürlich nicht vorenthalten.

Startet also mit uns in eine bessere Kommandozeile!

Grundlagen schaffen

Zuerst legen wir uns ein schönes Terminal-Theme zu. Damit sehen auf einen Schlag Schriftarten, Farben und die Prompt besser aus (Quelle der folgenden Anleitung).

Zuerst muss das Theme herunter …
Weiterlesen

Permalink

4

Experten Tipp: 4 OS X – Features die Sie bestimmt noch nicht kannten

von  Bastian  |  

In diesem Artikel präsentiert Ihnen MACBUG.de vier handverlesene Tipps, die sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene User sehr nützlich sein können, und nicht sonderlich bekannt sind.

Ohne große Umschweife fangen wir also an:

1. Anwendungs-Einstellungen systemweit auf Tastendruck öffnen

Egal in welcher App Sie sich befinden: Finder, Safari, iCal – oder auch bei nicht Apple-Software wie Googles Chrome, Pixelmator etc. – mit dieser Tastenkombination kommen Sie sofort in das Einstellungs-Menü einer Anwendung:

[cmd] + [ , ]

Drücken Sie diese Tastenkombination, und schon erscheint das jeweilige Einstellungsmenü.

2. Finder-Fenster aus Auswahl-Menü öffnen

Kennen Sie das? Sie sind …
Weiterlesen

Permalink

2

OS X: Alle zuletzt gemachten “default-Wert” – Änderungen anzeigen lassen

von  Bastian  |  

Auf MACBUG.de veröffentlichen wir viele Tipps und Terminal-Befehle, mit diesen Sie sich Mac OS X so gestalten können, wie Sie es wollen. Mit einem kleinen Befehl auf der Kommando-Zeile können Sie sich diese gemachten Änderungen nun in einer Liste anzeigen lassen.

Sehr praktisch um einen Überblick zu bekommen, oder vielleicht merkt dass diese und jene freigeschaltete Funktion doch nicht so von Vorteil ist.

Öffnen Sie als das Terminal (via Launchpad oder unter /Programme/Dienstprogramme/), und geben folgende Zeile ein:

history |grep “defaults”

Um gelöschte Modifizierungen anzeigen zu lassen, geben Sie diesen Befehl ein:

history …
Weiterlesen

Permalink

2

OS X: Automatisches Aus- und Einblenden des Docks beschleunigen

von  Bastian  |  

Dieser nette Trick ist vor allem für MacBooks sehr sinnvoll: Bei wenig Platz auf dem Bildschirm kann man das Dock einfach ausgeblendet lassen, und beim Berühren der Bildschirmkante mit der Maus blendet sich dieses selbständig wieder ein.

Doch für das produktive Arbeiten dauert das oft ewig. Die nette Animation kostet viel Zeit, auch wenn es sich nur um Sekunden handelt.

MACBUG.de verrät Ihnen nun einen Trick, wie Sie diese Zeit auf nahe Null verkürzen können.

1. Öffnen Sie das Terminal (/Programme/Dienstprogramme/Terminal oder via Launchpad)

2. Geben Sie diesen Befehl ein:

defaults write com.apple.dock …
Weiterlesen

Permalink

0

OS X: Programme mit einem anderen Benutzer starten, ohne Benutzerwechsel

von  Bastian  |  

Für den ein oder anderen wichtig: Ein Programm unter einem anderen Benutzer (und vielleicht damit verbundenen Nutzerrechten) starten. Gerade für Mehrpersonen-Macs ab und an ganz hilfreich.

Sie benötigen dazu ein UNIX-Kommando, sowie eine ausführbare UNIX-Datei im jeweiligen Programmpaket.

Ein Beispiel:

$ su Person -c /Applications/Firefox.app/Contents/MacOS/Firefox

[box style="" type="info_box"]
Sie benötigen dazu das Passwort des jeweiligen Benutzers.

Sien benötigen das jeweilige UNIX-Excecutable eines Programms
[/box]

Das UNIX-Executable finden Sie meist im Programmpaket (Rechtsklick auf Programm -> Paketinhalt anzeigen) und dann im Ordner Contents/MacOS.

Viel Spass wünscht MACBUG.de!

Permalink

3

HowTo: Programme aus Launchpad entfernen (ohne sie zu löschen)

von  Bastian  |  

Das Launchpad – der neue Programmstarter in OS X Lion. Leider hat Apple entscheidende Einstellungsoptionen nicht implementiert , und so hilft MACBUG.de nach!

In den nächsten Abschnitten klären wir folgende Fragen:

Wie entferne ich ALLE Apps aus dem Launchpad (auch die von Apple) ?
Wie entferne ich EINZELNE Apps aus dem Launchpad ?
Wie baue ich das Launchpad neu auf (neu initialisieren) ?
Wie lasse ich einzelne Apps wieder im Launchpad anzeigen?

Der Vorteil bei den gezeigten Vorgehen: Kein Tool wird benötigt. Sie halten Ihr System weiter sauber, und müssen sich lediglich eines Terminal-Befehls behelfen.

Alle Apps aus …
Weiterlesen

Permalink

2

iTunes: “Now Playing” Notification im Dock anzeigen lassen

von  Bastian  |  

Wenn Sie auch ein Liebhaber von iTunes sind, und oft Musik im Hintergrund laufen lassen, dann dürfte dieser nette Trick hilfreich sein:

Bei jedem Liedwechsel erscheint eine kurze Benachrichtigung oberhalb des iTunes Symbols (siehe Titelbild).

Aber Vorsicht an alle Macintosh-User ohne OS X Lion: Dieser Befehl funktioniert nur auf Apples neusten Löwen!

Und so gehen Sie vor:

1. Öffnen Sie das Terminal (/Dienstprogramme/Terminal oder im Launchpad) und geben folgenden Befehl ein:

defaults write com.apple.dock itunes-notifications -bool TRUE

2. Anschließend das Dock neu starten:

killall Dock

3. Fertig! Starten Sie ein Lied in iTunes, und Sie sehen dieses …
Weiterlesen

Permalink

0

OS X Lion: AirDrop via Ethernet & auf nicht unterstützen Macs aktivieren

von  Bastian  |  

AirDrop ist Apples neues Werkzeug zum Tauschen und Verteilen von Dateien zwischen Macs, die OS X Lion installiert haben. Per Drag&Drop Dateien zwischen zwei Computern zu tauschen ist eine feine Sache.

Aber selbst diesen praktischen Dienst kann man noch verfeinern:

Denn es gibt Macs, die von dieser Technologie ausgeschlossen wurden, sowie funktioniert der Dienst bislang nur via WiFi.

Mit dem folgenden Kommando aktivieren Sie AirDrop nun auch auf älteren Maschinen und via Ethernet.

Öffnen Sie also das Terminal (/Programme/Dienstprogramme/ oder via Launchpad), und geben folgendes ein:

defaults write com.apple.NetworkBrowser BrowseAllInterfaces 1

anschließend:

killall Finder

Nun ist der …
Weiterlesen

Permalink

2

Mac OS X: Seriennummer via Kommandozeile herausfinden (für AppleCare & Co)

von  Bastian  |  

Die Seriennummer eines Macs kann man für viele Zwecke benötigen: Sei es für Garantiefragen, um den AppleCare-Status zu prüfen (Anspruch auf Service und Support prüfen). Anstatt lange in Untermenüs zu suchen, reicht eine Zeile im Terminal aus, und wenige Sekunden später erscheint diese magische Nummer auch schon.

Geben Sie einfach folgenden Befehl ein:

system_profiler |grep “r (system)”

Als Ausgabe bekommen Sie in etwa folgendes:

2011-09-17 17:02:57.448 system_profiler[999:00a] Found bsdName (0×543) for AppleUSBEthernet
Serial Number (system): A09XXXXXXXXX

Et voilà, schon können Sie Ihren Status überprüfen!

Permalink

1

Mac OS X: Stapel für zuletzt benutze Dateien erstellen

von  Bastian  |  

Dank dem neuen Finder fällt es jetzt noch leichter, sich seine zuletzt benutzten Dateien anzeigen zu lassen. Doch als echter Mac’ianer bevorzugt man doch das gute alte Dock, und die praktische Funktion der sogenannten Stapel. Warum also nicht einen Stapel erstellen, der einem die zuletzt benutzten Dateien oder Programme anzeigt?

ANMERKUNG: Eine Liste aller zuletzt benutzter Dokumente bekommt man auch via  Apfel -> Benutzte Dokumente.

Nichts leichter als das: Mit einem simplen Befehl im Terminal, haben Sie in Zukunft Ihre Dateien, die Sie im Laufe des Tages geöffnet haben, immer griffbereit.

Fangen …
Weiterlesen

Permalink

0

MACUBG.de HowTo: Rechtsklick-Menüeintrag zum Anzeigen unsichtbare Dateien

von  Bastian  |  

Es gibt viele Tools, die einem helfen, unsichtbare Dateien dauerhaft anzuzeigen, oder auszublenden. Doch oft sind diese nicht dynamisch genug. Aber es ist gar nicht so schwer, seinen eigenen Menü-Eintrag zu erstellen, um unsichtbare Dateien ein- und wieder auszublenden.

Im folgenden Beitrag erstellen wir einen kleinen Dienst, der genau das für uns erledigt.

Öffnen Sie also das Programm Automator (/Programme/), und schon kann es losgehen:

Schritt 1: 

Wählen Sie im Begrüßungsbildschirm Dienst aus, und scrollen dann in der Aktionsliste runter bis zu dem Eintrag Shell-Skript ausführen. Einen Doppelklick auf den Eintrag, und schon …
Weiterlesen

Seite 1 von 212