permalink

2

iPhone 5s: Chaos Computer Club knackt Finger-Sensor (TouchID) mit einfachen Mitteln

von  Bastian  |  

Bildschirmfoto 2013-09-22 um 20.26.19

Der Chaos Computer Club hat via Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Finger-Sensor am iPhone 5s mit einfachen Hausmitteln überlistet werden kann.

Der Beweis ist via YouTube veröffentlicht worden.

Interessante Aspekte aus der Pressemitteilung:

„Tatsächlich hat der Sensor von Apple nur eine höhere Auflösung im Vergleich zu bisherigen Sensoren. Wir mußten nur die Ganularität unseres Kunstfingers ein wenig erhöhen“

 

„Wir hoffen, daß dies die restlichen Illusionen ausräumt, die Menschen bezüglich biometrischer Sicherheitssysteme haben. Es ist einfach eine dumme Idee etwas als alltägliches Sicherheitstoken zu verwenden, was man täglich an schier unendlich vielen Orten hinterläßt“

 

iPhone-Benutzer sollten vermeiden, sensible Daten mit ihrem Fingerabdruck zu sichern. Dabei geht es nicht nur darum, daß der Fingerabdruck so leicht gefälscht werden kann. Auch kann man sehr leicht dazu gezwungen werden, sein Telefon zu entsperren, wenn man festgenommen wird. Einen Menschen dazu zu zwingen, ein sicheres Paßwort preiszugeben, ist dagegen um einiges schwieriger als einfach das Telefon vor seine Hände in Handschellen zu halten.

 

 

Autor: Bastian

Seit dem Relaunch von MACBUG.de für redaktionelle Texte zuständig. Vollzeit Frontend Developer, nebenberuflicher Autor für Macwelt und den Heise Verlag. Bastian auf twitter folgen.

  • franz

    bitte alle nachmachen und dann sagen, obs einfach war

  • T-Hechtfischer

    Wnn mich jemand in Handschellen steckt um meinen Fingerabruck erzwingt oder wenn sich jemand die mühe macht meinen Fingerabruck nachzumachen. Habe ich sicherlich ein anderes Problem als ein geklautes oder verlorenes Handy. Übrigens ist der 4 Stellige Passcode auch nicht total sicher, könnt ja auch jemand ausspioniert haben.