permalink

13

So geht’s: Amazon Kindle eBooks in iBooks öffnen und lesen

von  Bastian  |  

Inspiriert durch diesen Artikel zeigen wir Euch, wie Ihr ganz einfach Eure Kindle Bücher in iBooks auf dem iPad oder iPhone lesen könnt.

Es gibt allerdings “Einschränkungen”: Ein Dropbox-Account ist notwendig, aber auch praktisch. Denn so sind alle Bücher in der Cloud, und jedes Gerät kann darauf zugreifen.

Ohne große Worte, fangen wir an:

Notwendige Software

Überblick

Das sieht erstmal viel aus, ist es aber nicht. Die Funktionen:

  1. Die Kindle Software benötigen wir, um alle Bücher die man in iBooks lesen will erst einmal auf den Mac zu bringen
  2. Calibre ist ein freies Literaturverwaltungsprogramm. Die PlugIns sorgen dafür, dass der DRM-Schutz der Kindle-Bücher beim Import aufgehoben wird.
  3. Hazel automatisiert die Aufgabe und schiebt alle Kindle-Bücher in den Calibre-Ordner, von dort werden diese automatisch importiert.
  4. Nun speichert man die Calibre-Bibliothek mit den importierten Kindle-Büchern in der Dropbox ab, öffnet die Dropbox-App auf dem iPad und wählt ein gewünschtes Buch aus. Über den “Öffnen in…” – Dialog kann das Buch in iBooks geöffnet und gelesen werden.

Einrichten der Umgebung

  • Installiert zuerst die Kindle-App, meldet Euch an und ladet die Bücher herunter, die Ihr lesen wollt.
  • Danach Calibre installieren.
  • Calibre öffnen, und die PlugIns installieren. Dazu über die Menüleiste die Grundeinstellungen auswählen….

Und zu den PlugIns navigieren:

Anschließend Lade PlugIn von Datei auswählen:

Und jetzt müsst Ihr folgendes PlugIn auswählen (im Folgenden die Navigationsschritte):

tools_v5.1 > Calibre_PluginsK4MobiDeDRM_v04.2_plugin.zip

Zweimal bestätigen und auf Anwenden klicken:

  • Jetzt benötigen wir einen Ordner, von dem Calibre den Lesestoff einliest. Also erstellen wir unseren eigenen irgendwo im Dateisystem (Empfehlung: Im Dokumente-Ordner). Ich habe ihn AmazonKindle gennant.
  • Im nächsten Schritt weißen wir Calibre an die Bücher nur aus diesem Ordner zu lesen: Auf den Pfeil neben dem Buch-Symbol klicken, und Hinzufügen von Büchern verwalten auswählen:

Anschließend auf den Reiter Automatisches Hinzufügen wechseln:

Jetzt kann der Pfad ausgewählt werden (zu unserem gerade erstellen Ordner):

  • Jetzt kommt Hazel in’s Spiel. Also Anwendung starten, und mit dem Plus-Symbol den Kindle-App Ordner auswählen (im Verzeichnis ~/Library/Application Support/Kindle/). Der Ordner heißt: My Kindle Content. Im zweiten Schritt erstellen wir eine Regel (auf das Plus-Symbol bei 2. Klicken, siehe Bild):
  • Wir kopieren nun alle Dateien mit der Endung azw in unseren erstellten Ordner:
  • Der letzte Schritt: Calibre anweisen den eigenen Bibliotheks-Ordner in der Dropbox zu speichern:
Dort einen Pfad zu einem Ordner in der Dropbox auswählen, und fertig!

Testlauf

Jetzt könnt Ihr ein Buch mit Hilfe der Kindle-App herunterladen, Hazel überprüft den Kindle-Ordner, und kopiert die Dateien in den von uns erstellen “Austausch-Ordner”. Von dort nimmt Calibre die Dateien heraus, entfernt den DRM-Schutz und speichert das fertige Produkt in der Dropbox ab.

iPad an, Dropbox-App öffnen, Buch auswählen, Öffnen in iBooks auswählen und fertig!

Habt Ihr noch Fragen? Gerne via Kommentarfunktion, über unser Kontaktformular oder folgt & schreibt mir einfach auf twitter!

Autor: Bastian

Als Informatik-Student, und seit kurzem stellv. Chef-Redakteur bei MACBUG.de, will ich neuen Usern helfen, in die Macintosh-Welt ein zu tauchen, sowie langjährigen Nutzern neue Möglichkeiten eröffnen, wie Sie noch effizienter mit einem Mac arbeiten können. Themengebiete: UNIX, Terminal, MacOS X Allgemein Über Anregungen, Kritik und Problemberichte freue ich mich sehr - via Kommentar-Funktion oder Kontaktformular!

13 Kommentare

  1. Herzlichen Dank für die Anleitung. Irgendwie scheint Hazel aber die Dateien nicht zu kopieren. Folglich wird auch der DRM-Schutz nicht entfernt. Ab wann sollte Hazel denn die Datei kopieren?

  2. Hallo!

    Ich kann den Kindle-App Ordner im Verzeich ~/Library/Application Support/Kindle/ nicht finden. Hab schon alles durch geklickt. Wie komme ich dahin?

  3. Hallo! Die Anleitung ist klasse … läuft fast alles – aber mein Plugin entfernt den DRM Schutz nicht – wo bekomme ich eins her was funzt?

  4. ICH HABE ALLES NACH ANLEITUNG DURCHGEFÜHRT… SCHEINT AUCH ZU KLAPPEN – BIS AUF DIE ENTFERNUNG DES DRM-SCHUTZES – DEN PLUGIN HABE ICH AUCH MEHRFACH NEU INSTALLIERT… UND NU?

  5. Danke für den guten Artikel, leider scheitere ich mit der Library. Ich habe auf dem Mac die Kindle App Version 1.10.3 und auf dem Mac Lion. Die Funktion um Library sichtbar machen habe ich zwar gefunden, doch Data – Library – Application support – Kindle – My Kindle content bleibt bei mir verborgen. Da ist leider nichts… Jemand einen Tipp? Danke im Voraus.

  6. Warum aber soll ich Amazon Kindle eBooks erst in iBooks übertragen um diese dann auf meinem iPad oder iPhone zu lesen, wenn ich doch ganz einfach das Kindle App runter laden kann und dann auch alle eBooks lesen kann?
    Oder ist das lesen in iBooks anders als im Kindle App?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.