Permalink

0

Safari 4: Beta-Version auf Deutsch umstellen

von  Olli  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgViele würden den neuen Safari 4 gerne nutzen, scheuen aber davor, da es noch keine offizielle deutschsprachige Version gibt.

Bis zum Erscheinen einer solchen Version, kann sich wie folgt geholfen werden:

Installationsanleitung:
Archiv von Galaxy.s-hosting.de herunterladen und entpacken. Danach Ctrl+Click auf die Safari.app und Paketinhalt zeigen wählen. Im neuen Finder-Fenster nach /Contents/Resources/ navigieren und hierher den entpackten Ordner German.lproj verschieben. Safari neustarten (Apfel+Q).

(via Apfeltalk Forum)

Da noch nicht alles übersetzt wurde, lohnt ein regelmäßiger Besuch der Galaxy.s-hosting Seite ;-)

Viel Spaß mit dem neuen Safari 4!

Permalink

6

MacBug.de: Neue iMacs und Mac Pro nächste Woche

von  Takeo  |  

macbug_logo_v4.pngDer Redaktion von MacBug.de sind Informationen zugespielt worden, nach denen sowohl neue iMacs als auch neue Mac Pro für voraussichtlich nächsten Dienstag (03.03.09) zu erwarten sind.

Sowohl ein Speed-Bump der Prozessoren als auch neue Grafikkarten sind zu erwarten. Vor allem beim iMac kann man sogar hoffen, dass er ein neues Layout/Design erhält – zumindest ist das nicht unwahrscheinlich.

Wir dürfen gespannt sein und entlassen in ein erholsames Wochenende – nächste Woche wissen wir alle mehr.

Permalink

1

Mac OS X: Programm-abhängige Ordner im “Öffnen/Sichern” Dialog anlegen HowTo

von  Takeo  |  

leopard.pngWer kennt das nicht: Man möchte ein Dokument öffnen oder speichern und nutzt dafür den “Öffnen” oder “Speichern” Dialog des Programmes.

Doch dann die Ernüchterung – ein direkter Zugriff auf den Ordner ist nicht möglich, da er weder in der Seitenleiste des Finder verankert ist (man möchte ja nicht jeden Ordner ablegen) noch unter den letzten benutzten Ordnern auftaucht.

Um dieses “Problem” zu beseitigen gibt es einen kleinen aber feinen Trick:

Permalink

4

iPhone 3G: Lagerräumung bei Softbank Japan – iPhone fast kostenlos für jeden

von  Takeo  |  

iphone3gthumb3.jpgDas iPhone 3G erwartet einen Nachfolger.

Wahrscheinlicher wird diese Aussage Tag für Tag und nun auch bekräftigt durch ein Angebot der SoftBank in Japan.

Nach dem Motto “iPhone for everybody.” gibt es dort ein sehr günstiges Angebot. Man muss nur einen Vertrag abschließen der umgerechnet rund 100 Euro in 24 Monaten kostet und schon bekommt man ein iPhone 3G umsonst.

Da diese Maßnahme kaum kostendeckend sein dürfte, gilt in diesem Fall die Annahme, dass Apple die Restlager-Ware direkt aus China nach Japan verschifft und dort so schnell es geht absetzen möchte.

Wir erwarten gegen Mitte des Jahres …
Weiterlesen

Permalink

2

iMac 2009: Vorstellung Anfang März / nächste Woche

von  Takeo  |  

iMac.pngAus Apple-internen Kreisen haben wir erfahren, dass spätestens Anfang März, also nächste Woche, neue iMac-Modelle vorgestellt werden.

Diese werden einen Speedbump (wie zu erwarten war) erfahren und NVidia-Grafikkarten haben.

Genauere Spezifikationen sind uns nicht bekannt, bzw. dürfen nicht kommuniziert werden.

Die Produktion in den Werken von Apple ist bereits in vollem Gange, Auslieferung dürfte Mitte/Ende März sein.

Wer sich also derzeit einen iMac anschaffen möchte, sollte sich noch etwas gedulden.

Permalink

13

Safari 4: Top Sites per drag-and-drop selber definieren HowTo

von  Takeo  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgJeder Safari 4 beta (wer ihn noch nicht hat, lädt ihn hier herunter) User meckert darüber, scheinbar unwissentlich, dass Apple die Option vergessen hat, Top Sites zu definieren.

Das ist so nicht korrekt.

Unser MacBug.de-Tipp:

Wer in den Top Sites ist drückt unten links auf “Edit”. Dann gibt er oben in der Adresszeile die gewünschte Adresse ein, drückt *nicht* Enter sondern packt sich den Globus vor dem Namen mit der Maus und zieht ihn unten in die TopSites – schon bewegen sich diese entsprechend zur Seite wie beim Dock von Mac OS X.

Loslassen und fertig.

Viel Spaß!

Permalink

7

Safari 4: Beta-Version “aus Versehen” ohne Statusbalken?

von  Takeo  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgViele User beschweren sich, dass der Fortschrittsbalken eines Ladezustandes der zu öffnenden Seite nicht mehr direkt in der Adresszeile von Safari 4 beta (Direkt-Downloadlink) zu sehen ist (blauer Balken).

Allerdings ist das mitnichten Absicht.

Laut Apple’s “Feature overview” von Safari 4 ist dieser Balken sogar ein beworbenes, “neues” Element und es wird damit angegeben, dass Safari der erste Browser war und ist, der diese Erkennung eingeführt hat.

indicatorsafari.png

Bleibt zu hoffen, dass Apple die Funktion mit Safari 4 spätestens mit dem Release wieder einbindet.

Permalink

1

Safari 4: Tabs wieder “unten” anzeigen lassen HowTo

von  Takeo  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgDie neue Art mit Tabs umzugehen mag nicht für alle User von Safari 4 (Direkt-Downloadlink) die Beste sein. Wer die alte Handhabung der Tabs, bekannt aus Safari 3, wiedererlangen möchte, kann folgenden Befehl ins Terminal (Programme/Dienstprogramme/Terminal.app) tippen:

defaults write com.apple.Safari DebugSafari4TabBarIsOnTop false

(rückgängig zu machen natürlich jederzeit durch:)

defaults delete com.apple.Safari DebugSafari4TabBarIsOnTop

Permalink

3

Safari 4: Top Sites als “Homepage” eintragen HowTo

von  Takeo  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgGerade hat Apple Safari 4 in der ersten öffentlichen Beta herausgebracht – da merken wir die ersten “Defizite”.

Ohne einen kleinen Trick lässt sich die “Top Sites” (an sich eine tolle Übersicht aller oft besuchten Seiten) nicht als “Homepage”, also erreichbar über das kleine Haus-Symbol in der Leiste von Safari, erreichen.

Um das zu bewerkstelligen gibt man als “Homepage-Adresse” folgendes ein:

“topsites://” (siehe Bild)

topsitessafarimacbug.png

Schon leitet ein Klick auf das Häuschen einen zu den Top Sites – natürlich führt auch eine manuelle Eingabe dieser “Website” in das Adressfeld zu den Top Sites – …
Weiterlesen

Permalink

5

Safari: Version 4 – Public Beta erschienen

von  Benny  |  

CD8805B0-0782-4CAE-A2F1-5F1A416FAB0F.jpgApple hat soeben den Hauseigenen Browser in der Version 4 herausgegeben.
Hierbei handelt es sich um eine Öffentliche Testversion.

Unter anderem enthält der neue Browser eine verbesserte JavaScript-Engine (Nitro), Coverflow und eine Suche für die Webseiten-Historie. Des weiteren gibt es eine Matrix-Ansicht, die der des Opera sehr nahe kommt. Die Windows-Version fügt sich besser in die Grafische Oberfläche vom Microsoft-Betriebssystem ein. Alle Neuerungen finden sich hier.

Vorsicht: Die Beta-Version ist derzeitig nur in Englischer Sprache zu bekommen. Außerdem wird, wie bei allen anderen Beta-Versionen anderer Programme auch, nicht empfohlen, dieses App in eine produktive Umgebung einzubinden. …
Weiterlesen

Permalink

3

MacBug.de: iPhoneKlingelton.de mit Relaunch und neuen Paketen

von  Takeo  |  

03B97E14-97C8-4ACE-BC6B-0ECC762AF3A7.jpgNach einiger Zeit ist nun, leider nach einem Hacker-Angriff, iPhoneKlingelton.de wieder online.

MacBug.de und mSonic.de bieten dort individuelle iPhone-Klingeltonpakete für jeden Individualisten an. Wir hören auch gerne auf die Stimme der Kunden und sind über Input bzgl. Klingelton-Wünschen jederzeit offen!

Derzeit finden sich auf der Seite 8 Pakete mit unterschiedlichsten Themen als Grundlage.

Viel Spaß beim Stöbern!

Wir würden uns freuen, wenn sich in den Kommentaren über die Klingeltöne geäußert werden würde -

Permalink

2

Nur noch diese Woche: Dicota Taschen mit iPod-Steuerung gewinnen

von  Takeo  |  

macbug_logo_v4.jpgWir haben bereits über 100 Teilnehmer bei unserem Dicota-Gewinnspiel.

Da es nur noch bis 28.02.2009 läuft, empfehlen wir allen Lesern jetzt noch im Endspurt teilzunehmen.

Was man dazu tun muss?

Nur einen Kommentar unter unser Gewinnspiel setzen mit gültiger EMailadresse:

Dicota Tasche mit iPod Steuerung gewinnen bei MacBug.de

Viel Glück!

PS: außerdem verlosen wir ein paar CDs der Band “Yeahbutnow!”

Permalink

0

Mac OS X: Bilder wie in iPhoto stufenlos im Finder zoomen HowTo

von  Takeo  |  

leopard.pngWer in iPhoto die Funktion kennt, möchte sie vielleicht auch gerne im Finder benutzen: Unten rechts gibt es einen Slider mit dem die Icon-Größe stufenlos geregelt werden kann. Auch wenn der Finder eine Icon-Ansicht hat, so gibt es keinen Slider.

Wer gerne den Slider “einschalten” will, der geht wie folgt vor:

1. Öffnet den gewünschten Ordner mit den Bildern die gezoomt werden können sollen
2. Drückt CMD-F (Apfel-F)
3. Wählt statt “diesen Mac” den Ordnernamen rechts davon per Mausklick aus
4. Tippt in das Suchfeld oben rechts “” ein – das sind zwei Anführungsstriche ohne …
Weiterlesen

Permalink

0

Mac OS X: Perl reparieren nach 2009-001 Security Update HowTo

von  Takeo  |  

leopard.pngEinige Seiten (macnews, TheRegister) hatten es berichtet und auch Apple Discussion Boards sind befüllt damit:

Seit dem Aufspielen des Security Update 2009-001 ist bei einigen Usern die Nutzung von Perl nicht mehr möglich.

Um das Problem zu beheben, hilft bei vielen diese Terminal-Befehlabfolge:

$ mkdir -p /SourceCache
$ cd /SourceCache
$ curl -O http://cpan.mirror.solnet.ch/authors/id/G/GB/GBARR/IO-1.2301.tar.gz
$ tar xzf IO-1.2301.tar.gz
$ cd IO-1.2301
$ perl Makefile.PL
$ make
$ make install

Wer davon betroffen ist, kann über Erfahrungen berichten.

Permalink

8

Huawei: Android iPhone Clone für 2009 angekündigt

von  Takeo  |  

iphone3gthumb3.jpgAndroid, die Plattform von Google, ist auf dem Vormarsch.

Eigentlich dürfte uns das als Apple und iPhone Seite wenig interessieren – doch in diesem Fall dürfen wir herzlich lachen und wollen allen Lesern zeigen, wie gut Huawei kopieren kann. (genau wie Nokia zuvor mit dem “App Store”-Clone Ovi)

So hat laut Golem.de Huawei die Veröffentlichung eines Android Handys für das 3. Quartal 2009 angekündigt.
huawei_android_1.jpg.jpg

Bei der “Nutzeroberfläche” habe man mit einer namhaften Agentur zusammengearbeitet – fragt sich jetzt nur, wer für das Design verantwortlich ist…
(Bild © Huawei)

Seite 1 von 3123