Permalink

2

Elgato: Turbo.264 Update auf Version 1.3

von  Alex  |  

Turbo.pngElgato hat für den Turbo.264 ein Software-Update auf die Versionsnummer 1.3 herausgebracht.

Die Neuerungen sind vielfältig und stellen sich wie folgt dar:

Für alle: Direkter YouTube™-Upload
Encoden Sie Videos für YouTube und posten Sie sie anschließend automatisch in Ihrem YouTube-Konto.

Für mehr Komfort: Unterstützung für DVD Kapitelmarken
Komfortabler und schneller navigieren auf Ihrem Pod®, iPhone™ und Apple TV®: Turbo.264 überträgt DVD-Kapitelmarken in die umgewandelte Videodatei.

Für Ihr persönliches Heimkino: Dolby Digital™ Sound auf dem Apple TV
Turbo.264 übernimmt Dolby-Digital-Tonspuren, damit Sie auf Ihrem Apple TV mit angeschlossenen Surround-Sound-System verlustfreien Raumklang genießen können.

Für die Profis: QuickTime® Broadcaster Unterstützung
Weiterlesen

Permalink

2

iPhone: Defekte und deren Vorbeugung. Was lohnt sich?

von  Alex  |  

iphone2.pngJeder iPhone Besitzer kennt es:

Man behandelt das Gerät mit noch nie dagewesener Sorgfalt und Liebe.

Taschen werden gekauft, Schutzfolien in mühevoller Handarbeit aufgeklebt, das Gerät wird täglich mehrfach gereinigt und unachtsam behandelt wird es generell nicht.
Wer hätte das mit einem Gerät von Nokia, Siemens und Konsorten jemals gemacht?

Umso ärgerlicher, ja sogar weltzusammenbrechend ist es, wenn dem geliebten iPhone etwas zustößt. Unachtsam gehalten und es liegt auf der Erde, aus versehen das Glas Wasser draufgekippt, all das ist schon passiert und das Geschrei war groß.
Nicht nur der emotionale Schaden ist groß, auch der …
Weiterlesen

Permalink

2

Firefox: Kommendes Update wird als Weltevent gestartet

von  Alex  |  

firefoxdownloadday.pngFirefox schickt sich an, einen neuen Weltrekord aufzustellen, als am meisten heruntergeladene Software innerhalb von 24 Stunden.

Die bald erscheinende Version 3 des wohl beliebtesten Browsers weltweit wird für Mitte Juni erwartet.

Auf der Firefox-Website zum so genannten “Download Day 2008” kann man sich bereits vorab registrieren, um einer der ersten zu sein, der die Version 3 herunterladen kann.
Bislang liegt die Zahl der “Pledges”, also “Vorbestellungen” bei ca. 400,000.

Permalink

0

.Mac: “Mobile Me” neuer Name?

von  Alex  |  

187615.jpgSeit geraumer Zeit geistert es durch einschlägigie News- und Gerüchteseiten:

.Mac soll einen neuen, angemessenen Namen bekommen.

Erste Hinweise gibt es bereits im neuen Mac OS X 10.5.3 nun verdichten sich die News zu etwas handfestem.

Laut Coding Robots findet sich der neue Name des .Mac-Dienstes im SDK-Beta der Version 2.0

Wir dürfen gespannt sein…

Die entsprechenden Bilder gibt es hier:

Permalink

1

Mac OS X 10.5.3: Probleme mit Adobe CS 3

von  Alex  |  

adobe.pngWie dem Apple-User-Forum zu entnehmen ist, scheint es Probleme im Zusammenspiel zwischen Mac OS X 10.5.3 und Adobe CS 3 zu geben.

So berichten einige Anwender von Problemen, wenn sie bearbeitete Files unter Adobe Photoshop CS 3 auf einem Mac OS X 10.3.9 Server ablegen und wieder öffnen wollen, dass diese dann mit einer Fehlermeldung versehen, nicht mehr zu öffnen sind.

Bislang scheint es noch keine Lösung ausser einem Downgrade auf Mac OS X 10.5.2 zu geben.

Erstellte und bearbeitete Dateien unter Mac OS X 10.5.3, welche auf der lokalen Festplatte gespeichert werden, sind von …
Weiterlesen

Permalink

0

Mac OS X: Dashboard durcheinander nach Anschluss eines anderen Displays?

von  Alex  |  

5CBB2032-9805-49EB-BB8A-3425A29FDD62.jpgDas Dashboard mit den Widgets ist eine nützliche (wir verweisen an dieser Stelle mal auf unser eigenes MacBug.de-Widget), oftmals verspielte Informationsquelle.

Die Anordung der einzelnen Widgets ist sehr oft ausschlaggebend für die persönliche Informationsbeschaffung.

Um so ärgerlicher ist es, wenn diese Anordnung durch den Anschluss eines anderswertig auflösenden Displays zerstört wird.

Um dies wieder zu beheben, kann man sich wie folgt behelfen:

Man kopiert die bereits in der Library des Anwenders vorhandene Datei com.apple.dashboard.plist an einen anderen Ort und setzt diese dann nach dem An- und wieder Abschluss eines anderswertig auflösenden Displays wieder in die Library ein, …
Weiterlesen

Permalink

0

Mac OS X 10.5.3: TimeMachine BackUps dauern länger?

von  Alex  |  

timemachine.png
Nach aufgetretenen Problemen mit iTunes scheinen einige Anwender bemerkt zu haben, dass die BackUps über TimeMachine wesentlich länger dauern als unter Mac OS X 10.5.2.

Anscheinend liegt diese Veränderung der Geschwindigkeit begründet im Zusammenspiel mit bereits auf dem Rechner installierter Anti-Viren-Software.

Diese dann vor dem BackUp kurzzeitig deaktivieren, um das Problem kurzzeitig zu lösen.

Permalink

2

Mac OS X 10.5.3: Probleme mit iTunes

von  Alex  |  

itunes.pngNoch recht frisch ist das neue Update auf 10.5.3 und nun gehen die ersten Fehlermeldungen ein, mit denen sich die Anwender rumschlagen müssen.

Ein Problem scheint es demnach nach Installation von 10.5.3 mit iTunes zu geben.

Einige Anwender berichten von Abstürzen von iTunes, wenn man versucht, sich in den iTunes-Store einzuwählen, oder wenn man ein Update der Podcasts durchführen möchte.

Eine ultimative Lösung dieses Problems scheint es leider nicht zu geben, temporär lässt es sich aber durch ein Löschen folgender Dateien aus der Benutzer-Library lösen:

com.apple.iTunes.eq.plist

com.apple.iTunesHelper.plist

com.apple.iTunes.plist

Wir hoffen auf eine baldige Lösung dieses Problems seitens Apple, denn angenehm …
Weiterlesen

Permalink

2

iPhone: Neues SDK und erster Hinweis auf das neue iPhone?

von  Alex  |  

iphone2.pngGestern erschien eine neue Version des SDK (Software Development Kit) und nach Durchsicht der Neuerungen (engadget) ist einigen ein neues Icon aufgefallen, welches weitere Hinweise auf das bald erscheinende iPhone gibt.

Das Icon des iPhone ist etwas pixelig, jedoch erkennt man eine Neuordnung der seitlichen Buttons und was wohl herausragend ist: in einem weißen Gewandt.

Die sechste Version des SDK gibt es wie immer über das Apple Dev Center.

Permalink

2

MacBook Pro: Probleme mit dem Ethernetport

von  Alex  |  

MacBook Pro .pngWie einige Nutzer eines MacBook Pro berichten, scheint es Probleme mit dem Ethernetport zu geben.

Laut einiger Aussagen soll sich der Ethernetport während des Betriebes plötzlich deaktivieren und eine weitere Verbindung ist nicht mehr möglich.
Aufzeichnungen aus den Systemlogs sehen oftmals so aus:

maxxbook kernel[0]: AppleYukon2: error – Uncorrectable PCI Express error

PM kernel AppleYukon2 – en0 link down

maxxbook kernel[0]: AppleYukon2: 00000000,00000000 skgehw – cppSkDrvEvent – SK_DRV_RX_OVERFLOW: rcv fifo overflow

Bislang scheint es noch keine Problemlösung seitens Apple zu geben, wenn man sich das Discussions Board von Apple anschaut.

Die einzige Lösung bislang ist …
Weiterlesen

Permalink

0

iPhone: iControlpad bringt volle Spielkontrolle

von  Alex  |  

iphone2.pngWer sein iPhone unlocked nutzt, kommt bereits in den “Genuss” von recht netten Spielen auf dem iPhone.

Insbesondere die Emulatoren, wie z.B. NES und den dazugehörigen Spielen sind sehr beliebt.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Steuerung ohne physische Rückmeldung schon, daher haben findige Bastler von iControlpad nun eine passende Erweiterung für das iPhone gebaut.
Anmutend wie der erste Entwurf einer Sony PSP kann es dennoch für “HardcoreGamer” vielleicht interessant sein.

Permalink

0

OT: Tablet Mac’s noch diesen Herbst?

von  Alex  |  

Wie ZDNet nach Angaben des Autors von einem Vögelchen gezwitschert bekommen hat, soll Apple diesen Herbst angeblich die ersten, echten Tablet Mac’s herausbringen wollen, basierend auf den Atom-Prozessoren von Intel.

Mit Photoshop bearbeitete Bilder wie diese zeigen zumindest schonmal die ungefähre Richtung an:

atom-iphone.jpg

Einen Hauch von StarTrek hat das Ganze schon…

Patentieren lassen hat sich Apple diese Idee bereits im Jahre 2005, wo diese Skizze dem Patentantrag beigelegt wurde.

Permalink

0

Equinux: MediaCentral nun in der Version 2.8 erhältlich

von  Alex  |  

MediaCentral.pngEquinux hat am gestrigen Freitag ein Upgrade der Versionsnummer des MediaCentral auf die 2.8 herausgebracht.

Die Verbesserungen gibt der Hersteller wie folgt bekannt:

MediaCentral 2 verwandelt Ihren Mac in das ultimative Heimkino. Durch die Unterstützung von IP TV, TV,
Filmen, DVDs, Spielen, Musik, IP-Radio und Bildern ist MediaCentral Ihre Eintrittskarte in die digitale
Medienwelt. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Show.

– Willkommen TubeStick hybrid. MediaCentral unterstützt jetzt auch den neuen TubeStick hybrid für
digitales und analoges Fernsehen im US-amerikanischen Markt

– Jetzt auch vollständig kompatibel zu The Tube 2.7

– MediaCentral unterstützt jetzt den …
Weiterlesen

Seite 1 von 41234